Already a member? Log in

Sign up with your...

or

Sign Up with your email address

Add Tags

Duplicate Tags

Rename Tags

Share It With Others!

Save Link

Sign in

Sign Up with your email address

Sign up

By clicking the button, you agree to the Terms & Conditions.

Forgot Password?

Please enter your username below and press the send button.
A password reset link will be sent to you.

If you are unable to access the email address originally associated with your Delicious account, we recommend creating a new account.

ADVERTISEMENT
profile pic

Username: lizaswelt

Name: Lizas Welt

Joined: 11 Feb 2009

Profile Info
Tags

Links 1 through 10 of 1211 Lizas Welt's Bookmarks

Man hätte denken können: Wer den Philosophen Walter Benjamin liebt, will gemeinsam mit den Israelis das Beste. Frieden. Stattdessen hören die Nazivergleiche gar nicht mehr auf. Ein Frontbericht. [...]

Share It With Others!

Habe ich es schon satt? Ich stehe nachts frierend am Bahnhof und halte meinen Mantel in der Hand. Er ist voller zähflüssiger, klebriger heißer Schokolade aus dem Becher oder womöglich – und schlimmer noch – aus dem Mund eines Fremden. Ich kralle meine Finger voller Wut in die sauber gebliebenen Mantelteile und denke nur immer wieder: nein, den werde ich jetzt nicht anziehen, auch wenn ich friere. Nein, ich gehe damit nicht durch die Bahnhofshalle oder zur Straßenbahn oder zum Taxi. Nein, ich gehe so beschmiert, so stigmatisiert keinen einzigen Schritt. Mein Stolz pocht von innen gegen meinen Brustkorb und ich merke, dass ich am liebsten weinen würde, doch stattdessen presse ich die Finger tiefer in den Stoff. [...]

Share It With Others!

Über die schrecklichen Dinge, die er durchgemacht hat, schwieg Pessach Anderman sechzig Jahre. Er habe eine Stahlwand um die Vergangenheit errichtet, sagt der Holocaustüberlebende. Er habe die Gegenwart gelebt mit vielen Zukunftshoffnungen und habe nicht gewollt, dass seine Kinder im Schatten seiner düsteren Erlebnisse aufwachsen. Als seine Enkelkinder erwachsen wurden, fühlte er sich verpflichtet seine Geschichte zu erzählen. [...]

Share It With Others!

Er war immer da, mischte sich immer ein. In Köln. Eine hagere Gestalt, scharfgeschnittene Gesichtszüge, stets präsent. Ein Lebemann. Und ein Wortführer. Einigen soll er als die »rechte Kölner Hand« von Rudi Dutschke gegolten haben. Auch im Alter wirkte Kurt noch sehr viel jünger. Kurt Holl war wortstark. [...]

Share It With Others!

Jakob Augstein hat die AfD und die israelische Regierung gleichgesetzt. Alles Böse in der Welt bringt er mit den Juden und ihrem Staat in Verbindung. [...]

Share It With Others!

Was in Paris geschah, ist in Israel Alltag, von Europa nahezu unbemerkt. Das sagt viel über Europa. [...]

Share It With Others!

Einen Tag vor den Terroranschlägen von Paris feierte Jürgen Todenhöfer seinen 75. Geburtstag. Ein Porträt des liebsten Nahost- und Islamerklärers der Deutschen. [...]

Share It With Others!

Diesmal gab es kein »Wir schaffen das«. Doch dafür hatte Bundeskanzlerin Merkel nach dem Sturm des Dschihad auf Paris eine andere Botschaft für das französische Volk: »Wir weinen mit Ihnen.« Worte, die in die Geschichte eingehen werden wie Roosevelts »a date which will live in infamy«. Dass Merkel mit ihnen weint, wird nicht nur den Franzosen Halt geben, sondern auch die Deutschen moralisch aufrichten und stärken, denen ja, wie der Islamische Staat durch die Wahl seines Ziels – am Rande des Freundschaftsspiels Frankreich-Deutschland – und die vorangegangene Bombendrohung gegen das Hotel der deutschen Nationalmannschaft hinreichend klar gemacht hat, die nächsten Terroranschläge gelten werden. Tränen lügen nicht. [...]

Share It With Others!

Der islamistische Terror, in der Regel der Terror sunnitischer Extremisten, zieht eine blutige Spur der Verwüstung durch die Welt. Und schon lese ich auf Facebook die ersten Kommentare aus der Reihe »das hat nichts mit dem Islam zu tun«, denn »Terror hat keine Religion«. Es wird nicht lange dauern, und wir werden von den diversen Experten und Expertinnen die unterschiedlichsten Erklärungsansätze geliefert bekommen: Der Nahostkonflikt und überhaupt die Kriege des Westens in der islamischen Welt, Diskriminierungserfahrungen muslimischer Jugendlicher, mangelnde Integration, Rassismus. [...]

Share It With Others!

Die Stadt München öffnet ihre Räume der BDS-Bewegung. [...]

Share It With Others!

ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT